Mein Jahr in Neuseeland

06.10.2004 um 01:09 Uhr

Back from the Holidays!

von: AreaRea

Wie der Titel schon sagt, bin ich jetzt wieder zurueck in der Schule - nach 2 Wochen Ferien war Montag wieder erster Schultag - graesslich!!! Ich kann das fruehe aufstehen ja wirklich ueberhaupt nicht leiden. Immerhin hab ich gestern einen shortcut entdeckt der mir ab jetzt jeden Morgen 5 mins sparen wird - hoff ich halt.
Meine Ferien waren toll - nichts von wegen es-ist-niemand-da -und-ich darf-ja-nicht-reisen-das-wird-also-megafad. Hab einfach mit anderen Leuten was gemacht - und in der 2.Woche war ich dann in Auckland, meine Gastgrosseltern und eine Freundin besuchen.
Hier der day by day Bericht (das Dings hier heisst ja schliesslich Tagebuch, und im dem Ferien passiert halt endlich mal was berichtenswertes):
Fr: Meine Gasteltern fahren in der frueh nach Akl, um in den Flieger nach Wien zu springen, - ich werd mit den Grosseltern zurueckgelassen. Nur ein Scherz, sind beide sehr cool und ich komm gut mit ihnen aus. Ausserdem es ist letzter schultag und Muftiday - Yay!
Sa: Meine hostfam faehrt zum Beachhouse - da es aber das letzte WE ist wo meine Freunde da sind, bleib ich da und wir veranstalten eine Girlynite mit so leckeren Sachen wie Floaties, Lollies, Nachos, Chips... ein paar Videos und jeder Menge Gossip (bis 5 uhr morgens).
So: Schlllaaaaaaaaaffffen.
Mo: Ich und Kelly erklimmen Mount Tauhara - der Berg nach dem meine Schule benannt ist. Nach 2 Stunden schnaufen und japsen - wir sind zusammen gluecklich das Sarah die Sportskanone nicht dabei ist- kommen wir endlich oben an. Super ausblick, unter andere auf den groessten "man-planted forest" und den groessten Kratersee der Welt. Runter waren wir dann schneller - dank eines ominoesen(grad runter) aber witzigen Abkuerzer (dem ich ne sehr dreckige Hose verdanke) Am Abend war ich im Kino und hab Princress Diaries 2 gesehen - ganz OK, aber sehr girlyish. Ein sogenanntes Feel-Good movie.
Di:Mit Danielle in die Stadt gegangen um die Bustickets nach Rotorua zu kaufen. Am Heimweg besuchen wir Saori, bei der zufaelligerweise noch ne ganze Menge andere Leute sind - verrueckte Weiber, aber lustig und mal ein andere Freundeskreis.
Mi: Gaaanz lang schlafen, dann Bibliothek fuer das hochspannende Georesearch Topic: "Women and Education" Techezis ewige predigten "und was geben wir den Leuten in der dritten Welt als Allheilmittel? Bildung!" comes in quite handy. Nachher auf einen Smoothie im Kaffee am See mit Sarah S - die arme muss die ganzen Ferien arbeiten!
Do: Vergessen was ich am Tag gemacht hab, was uebrigens ein schreckliches Gefuehl ist. Am Abend war ich im Kino und hab Ruby und Quentin gesehen - sehr cooler, franzoesischer Film. Fuehlt sich gut an mal wieder was "hoeherklassiges" anzuschauen - meie Freunde hier wollen ja alle immer in diese 0815 Hollywood Streifen. Steffi ich vermiss dich da!
Fr: Rotorua!!! Endlich mal eine groessere Stadt - bin mit Danielle im Bus hingefahren, dann hiess es Shopping! Was das Zeug haelt - und natuerlich ein bisschen die Stadt anschauen. Die ist dort uebrigens um einiges huebscher als Taupo - mehr huebsch anzusehende Haeuser. Allerdings stinkts dort ziemlich - Schwefelgase von den Vulkan - Schlamm - dingsis.
Sa: Am Tag reiss ich mich zusammen und schreib das doofe Geo projekt, und am Abend war Stacys Birthday Party - Fun!
So: Mit meinen Grosseltern nach Napier(das ist ne kleine Art-Deco Stadt an der Ostkueste) gefahren, sehr nett da. Am Abend ist dann meine Freundin, Jessica, aus Auckland angekommen - das ist aber so eine die rund um die Uhr Beschaeftigung brauch, das heisst kaum war sie da, sind wir schon wieder weg - zu den hot pools, mit den Aucklaendern die sie runtergefahren haben.
Mo: Ich schleppe meine freundin auf die ueblich Taupo sightseeing tour: Volcanic Craters, Huka Falls, Lake, ein bisschen in der Stadt spazieren (und shoppen in ihrem Fall). Am abend gehen wir (mal wieder) ins Kino: The Terminal - hat mir sehr gut gefallen!
Di: Segeltrip auf Lake Taupo - sehhhr cool, ich will dass unbedingt lernen. Am Abend gehen wir mit einer Gruppe von Locals Bowling und Billard spielen - gott ich bin hopeless und verliere in allem :-(.
Da Auckland einen eigenen Eintrag verdient hat, hoer ic hier auf und schreib so bald wie moeglich wieder -
Bussi Nina

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. desertflower schreibt am 09.10.2004 um 22:25 Uhr:boah!!! also bei mir hat die uni jetzt wirklich begonnen*seufz* freu mich, dass du dich schon so gut eingelebt hast und deine berichte sind auch immer sehr amüsant!!! sorry, aber hab nicht so viel zeit, also bussal von mir

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.