Erhohlung

16.02.2011 um 16:44 Uhr

So sollten Sie nicht beim Pizzaservice bestellen!

So sollten Sie nicht beim Pizzaservice bestellen!

Hans-Peter stand auf, nun ja eigentlich fiel er viel mehr aus dem Bett. Er vergaß immer, seinen Wecker leiser zu stellen. Er nahm es sich ganz fest vor, doch im Laufe des Tages vergaß er es und abends war er dann zu müde, nur um wenige Stunden später erneut zu bereuen, dass er sich nicht die Zeit genommen hatte, den Wecker leiser zu stellen. Er rieb sich den Kopf, weil er damit gegen die Tischkante gestoßen war. Auf dem Tisch befanden sich noch diverse Reste von der Pizzalieferung am Vorabend . Hans-Peter richtete sich auf: Sein Kopf schwirrte. Langsam kehrten die Erinnerungen vom letzten Abend zurück. Er hatte einige Freunde zu sich eingeladen, um gemeinsam einen Film zu schauen. Natürlich wäre dies beinah schief gegangen, weil Hans-Peter den DVD-Player um ein Haar  vom Fernseher geschmissen hätte. Allerdings konnte Tom, sein bester und langjähriger Freund, das Schlimmste gerade noch verhindern und den Player im Inbegriff des Fallens auffangen. Mittlerweile war Hans-Peters mehr oder weniger leichte Tollpatschigkeit schon allgemein bekannt und führte des öfteren für schräge Situationen. So natürlich auch an diesem Abend. Die Gäste waren gerade ein paar Minuten da, wurde schon der Ruf nach Pizza laut und alle wollten  etwas zu essen bestellen. Hans-Peter ließ sich nicht lumpen und orderte sogleich beim Pizzaservice Wien . Allerdings bestellte er nicht telefonisch, sondern wollte seinen Freunden vorführen, wie man online Pizza bestellen kann. Hans-Peter setzte sich also an seinem Laptop, dabei hätte er beinah den Stuhl verfehlt, und hatte schnell seine Lieblingsbestellplattform gefunden. Er klickte sich ein Wahres Pizza Catering zusammen, nur um zu zeigen wie viel man dort bestellen konnte. Gerade als er seine richtige Bestellung aufgeben wollte, stieß er mit seiner linken Hand die Colaflasche um, deren Inhalt sich über die Tastatur ergoss. Panisch drückte mit mehreren Taschentüchern aus die Tastatur und schickte dabei die Bestellung ab. „Ich hoffe, ihr habt alle Hunger.“, sagte Hans-Peter gelassen. Eine knappe Stunde später klingelte auch schon das Pizza Taxi an der Tür und brachte ein wahres Catering Buffet rund um Pizza in die Wohnung . Es gab wirklich alles: Salami, Hawaii, Speciale, Napoli und so weiter. Schon nach kurzer Zeit vernahm man Rufe wie: „Ich kann nicht mehr! Mein Magen ist voll. Ich platze gleich.“ Doch letztendlich schafften Sie beinah alle Pizzen. „Boah Hans-Peter. Das war ja fast wie im alten Rom. Danke fürs Essen.“ Hans-Peter grinste. Das war doch ein im wahrsten Sinne des Wortes voller Erfolg.

11.02.2011 um 09:22 Uhr

Erhohlung

von: numbertwo   Stichwörter: Essen, Trinken

Hier entsteht mien neuer Blog.

Viel Spaß beim Lesen .