Indien/leh

01.09.2009 um 14:30 Uhr

..... 16Stunden und 7 Inder spaeter

von: yak

 

 ..gestern... 4.00 wieder tagwache... die lautsprecher der mosche haben mich wieder aus dem schlaf gerissen... ok sollte ja eh um 6.00 aufstehen denn heute gehts los nach leh....sagte man mir... um 6.00 hiess es dann um 7.00 gestartet ist man um 8.00. ok   der jeep war ganz ok.... sah auf die weite ziemlich gross aus... aber ich habe ja auch mindestens 3000rupien zuviel bezahlt da kann man sich ja schliesslich schon was erwarten. :-)  fehlgedacht...ok ich hab mir das eh nicht gedacht..soweit biin ich ja schon... 5 inder waren schon im auto... und dann was bleibt dann noch uebrig... hinten die klappsitze...die in jedem groeseren jeep zu finden sind... ja schoen dachte ich mir ist ja nicht lange dauert ja nur 16 stunden... und hab mich breit gemacht.... gut aber 10mintuen spaeter sind 3 wieder ausgestiegen und 3 wieder eingstiengen und haben ungefaehr das gepaeck fuer 3 wochen winterurlaub mit sich getragen..... ja und da sass sie nun die bruni..auf der reservebank mit dem gepaeck von 6personen im kofferraum...aber man ist ja hart im nehmen....und spaetestens nach 15minuten dachte ich mir eh gut dass ich da hinten sitze muss ich dem tod nicht so oft ins gesicht sehen.... denn der fahrer uebte glaube ich ja fuer eine rally.....jetzt ist das ja nicht wie wenn man auf der liebherrgeraden dahinfaehrt...nein es lagen knapp 500km auf einer meist unbefestigten einspurigen strasse vor mir auf der es oft mehrere hundert meter seitlich in die tiefe ging..................

aber wie gesagt seit den letzten drei tagen glaube ich ganz fest daran ...dass wenn einem die stunde nicht geschlagen hat ...dann ists einfach noch nicht so weit...und wenn man bis jetzt nicht daran geglaubt hat.....spaetestens wenn man in diesem auto sitzt...dann will man daran glauben.

dazu kommt noch dass viele lkws entgegen kommen kuehe hunde ziegenherden, menschen...usw.und ich immer dachte hier herrscht linksverkehr... das ist ja auch so..aber die inder haetten so glaube ich ja gerne rechtsverkehr...denn wenn einem dann ein auto entgegenkommt kann dann jeder seines auf seine seite reissen....dass macht das ganze auch noch etwas spannender....und linkskurven sind auch gar kein problem ...da kann man ruhig ueberholen..denn man hat ja eine hupe... und die strassen sind gut... und es geht rechts auch nur unwesentliche meter in die tiefe...

auf halber strecke kam dann jemand auf die idee man koennte das gepaeck auch aufs dach binden ...super idee. ... 2 stunden spaeter sassen aber statt dem gepaeck 2 inder hinten bei mir...also 7 inder und ich in einem jeep..wusste gar nicht dass da soviele leute platz haben.

aber  nichts destotrotz..wir haben es alle ueberlebt.. und mein fahrer hat gute chancen die rally zu ueberstehen...denn wir haben es tatsaechlich statt den geplanten 18 stunden....nur 15 gebraucht.

und hier in leh...herrlich einfach tibetisch.... die leute sind freundlich nicht so aufdringlich.... fuehlte mich auch glaich so heimisch.... wie in der mongolei...

so und jetzt kommen hoffentlich entspanntere tage auf mich zu..

 

 

 

01.09.2009 um 14:11 Uhr

fehler

von: yak

man muss jetzt nur noch mit dem 2. eintrag anfangen und mit dem 2 weitermachen....allles nicht so einfach

01.09.2009 um 14:02 Uhr

kashmir

von: yak

 

 

...genau.....jetzt bin ich da wo ich eigentlich nicht hinwollte......ind kashmir...aber es ist ja immer alles fuer etwas gut....und man muss sagen landschaftlich ists hier total laessig. wohne in einem hausboot..auf dem see und alles erinnert an old england.. man hat mir versprochen es sind noch ein paar leute auf dem boot... super hab ich mir gedacht...als ich angekommen bin sind die anderen leider zu eine trekkingtour aufgebrochen... so bin ich jetzt ganz allein auf eine hausboot und uebe mich im stillhaltaen. das fuer mich naturerlich die einfachste uebung ist. :-)

der vorteil an der geschichte ist...das ich glaube ich aus mitleid in die familie integriert werde. momentan ist ramadam... da droehnen alle paar stunden gebete aus den lautsprechern..dann stuermen die maenner aus dem haus um in die moschee zu gehen...die frauen warten und gehen dann in den hinterraum zum beten.. ab 19.00 darf gegessen werden... es gab griessbrei mit datteln, joghurtdring, obst brot.allles etwas suess, zucker zucker.... alle sitzen am boden und dann wird ein tischtuch ausbegreitet..die maenner bekommen natuerlich zuerst... dann die frauen.der muell wird aufs tischtuch gelelgt und dann mit samt dem tischtuch wieder abgeraumt.

na gut.... ich wollte mich dann bedanken und verabschieden...... dann wurde ich darauf hingewiesen dass war das fruehstueck...abendessen gibts um 22.00... ok!..um 21.00 stuermten dann alle wieder in die moschee bis 21.45......aber ich durfte solange fernsehen... hihihi sehr spannend....obwohl die sendungen sind die gleichen... kirmi, dschunglecamp..universum....den text kann man sich also dazu vorstellen... der fernsehr laeuft sowieso waehrend dem ganzen essen.... also gabs dinner... man isst mit den fingern....aber jeder bekommt eine eigene schuessel ...gottsei danke....denn sonst haett ich da nicht mehr reingelangt...bei der panscherei... :-)

um 23.00 habe ich dann nach vielen neuen eindruecken meine zelte abgebrochen um mich in meiner koeniglichen suit niederzulassen.... un puenklich um 4.00 dachte ich ich habe in einer moschee uebernachtet....denn dann hat gany kashmir wieder  gebetet.

ok!... and so es kommt immer anderst als man denkt... montag starte ich richtung leh... per jeep.. der preis hat bei 7000r begonnen jetzt bin ich bei 3500 und sicher immer noch 2000 ueber dem normalpreis.... das nervt ein bischen dass man immer das gefuehl hat man ist beschissen.... was heisst da das gefuehl. ... man lernt dazu.

01.09.2009 um 14:00 Uhr

es kommt immer anderst als man denkt

von: yak

 

 

delhi.... was soll ich dazu sagen.... nur gut dass ich mir gar nichts erwartet habe.....sonst koennte man glatt enttauescht werden. 

der flug war im gegensatz zum letzten richtung mongolei ein traum...hatte 4 sitzplaetze fuer mich allein,keine schreienden kinder , erstes indisches curry...was will man mehr.

am bahnhof stand dann widererwarten mein pickup service...war richtig angenehm ueberrascht......als ich aber im auto sass habe ich mich gleich mongolisch gefuehlt. da muss man dann wieder den fast spirituellen gedanken haben... wenn die uhr abgelaufen ist, dann ist sie abgelaufen...denn sonst koennte man fast vermuten dass man die fahrt ins zentrum von delhi nicht ueberlebt. aber das kenn ich ja schon vom letzten asien aufenthalt.....alles halb so wild...augen zu und durch. .......das einzige was hier noch dazu kommt sind gespanne mit pferden oder kuehen, und die rischkas...die es motorisiert aber natuerlich auch mit muskelkraft betrieben gibt..... und irgendwie hat man das gefeuehl wenn dich der fahrer dann aussteigen laesst dass du mindestens 2 bis 3 leichen hinerlassen hast....

sonst... die ersten eindruecke.... kurze zusammenfassung.... gestank, extrem viele leute, und richtig laestig... ok,man muss sie dann einfach irgendwann ignorieren...denn sie wollen dir immer irgendwie und irgendwo und irgendwas verkaufen...das waer ja noch das kleinere uebel aber man ist so oder so beschissen.... das aergert mich ein wenig.

aber man lernt dazu und beim naechsten mal ist alles anderst.... hihihi...

und weil immer alles anderst kommt... muss ich jetzt meinen plan nach manali zu fahren und dort die zweithoechste strasse der welt mit dem bus zu erleben leider ueber bord werden....denn es ist regenzeit und die strasse ist im moment nicht befahrbar.

jetzt gehts morgen mit dem fliegen nach srinagar.... ja und da bin ich auch beschissen worden...ok der bus haette nur unwesentlich mehr gekostet und laeppische 24h benoetigt....

nach dem heutigen tag...will ich nur noch ab in die natur... also morgen in der frueh flieg ich nach

kaschmir und wohn ein paar tage auf einem hausboot..... dann sinds von dort nach leh nur noch 14h ..bin schon auf das hausboot gespannt. die gegend soll ja wahnsinnig schoen sein...und wenns dann sein soll und der regen in manali aufhoert..dann werde ich den pass einfach auf dem rueckweg machen und noch in dharamsala vorbeischauen..