Alle Spiele auf einen Blick!

05.04.2007 um 14:03 Uhr

Was machen mit doppelten Weihnachtsgeschenken?

Viele haben bestimmt auch schon einmal in der Situation gesteckt eine DVD oder einen anderen Artikel gleich doppelt zu Weihnachten geschenkt bekommen zu haben. In den meisten Fällen sagt man dem Gegnüber nicht, um peinliche Situationen und Streitereien zu vermeiden. Dabei bräuchte man doch den Kassenbon um die Ware umzutauschen...Von wegen!

Eine super Möglichkeit bietet Hitflip, damit man doppelte Weihnachtsgeschenke tauschen kann und das auch ohne Kassenbeleg. Nach einer kurzen Registrierung werden die zum Tausch ausgewählten Medien - Bücher, DVD, Hörbücher, Musik-CDs und Videospiele - einfach mit Hilfe der EAN oder der ISBN in einer Online-Bibliothek erfasst. Wünscht sich ein anderes Mitglied einen dieser Artikel muss der Versenden diesen direkt an die Adresse des Ertauschers verschicken. Mit den entsprechenden"Flips", die dem User für diese Aktionen gutgeschrieben werden, kann sich der Versender nun andere Artikel aussuchen, womit er sein doppeltes Geschenk tauschen konnte.

So kann man doppelte Weihnachtsgeschenke tauschen , ohne den Verwandten und Freunden den Spaß zu verderben.

19.01.2007 um 12:02 Uhr

Ich bekomme neue Games von Hitflip!

von: strategiefan   Stichwörter: Hitflip, tauschen, Games, DVDs, CDs

Ich möchte die Leser mal informieren, wo ich meine ganzen Games herbekomme, über die ich so schreibe. Habe vor ca. 10 Monaten Hitflip kenne gelernt und mich dort registriert. Nach kurzer Zeit wurde mir auch schon mein erster Artikel zugeteilt. Ich kann Hitflip nur jedem wärmstens empfehlen, es ist echt leicht und unkompliziert. Einfach seinen alten Kram einstellen, wegtauschen, Flips verdienen und sich neue Artikel aussuchen. Auf Hitflip hat man die Möglichkeit bereits gebrauchte Medien wie Bücher, CDs, DVDs und Videospiele zu tauschen. Pro erhaltenen Artikel bezahlt ihr nur 99 Cent und könnt so eure Spiele- oder DVD-Sammlung vervollständigen.

30.12.2006 um 11:29 Uhr

2. Weltkrieg im Ego-Modus!

von: strategiefan   Stichwörter: Call, of, Duty, Spiele, tauschen

Der große Krieg des 20. Jahrhunderts war mit Sicherheit der zweite Weltkrieg. Seit ca. 2 Jahren beigeistert die Call of Duty-Reihe die Spielewelt mit augezeichnetem Gameplay und brillianter Grafik, wo man die Schlachten des zweiten Weltkriegs hautnah miterleben kann.

Man schlüpft in die Rolle der Alliierten Streitkräfte und kämpft auf der Seite der Amerikaner, Briten oder Russen gegen die deutsche Wehrmacht. Dabei bleiben dem Spieler blutige und brutale Schlachten, wie die von Stalingrad oder El-Alamein, nicht erspart. 

Die Call of Duty-Reihe umfasst insgesamt 3 Teile, bei denen es nie langweilig wird. Die Atmosphäre von Call of Duty ist einfach unschlagbar und fesselt den Spieler an dem Bildschirm, obwohl die Zeit eines 2. Weltkriegs Ego-Shooters schon abgelaufen schien.

28.12.2006 um 16:33 Uhr

Werde Jedi und verteidige die Republik

von: strategiefan   Stichwörter: Star, Wars, Jedi, Jedi, Knight, Spiele, tauschen

Wer einmal die Abenteuer eines Jedis erleben will, sollte sich in jedem Fall mit dem Action-Shooter "Jedi Knight: Jedi Academy" auseinandersetzen. Hier schlüpft ihr in die Rolle des jungen Padawans Jaden und nicht wie in den beiden Vorgängern in die Rolle des Söldners Kyle Katarn. Und so beginnt auch die Handlung:

Ein Transport mit mehreren Akademie-Anwärtern wird über Yavin 4 (bekannt aus dem Film "Eine neue Hoffnung" ) abgeschossen. Die Überreste des Imperiums versuchen Artefakte der "Jünger Ragnons" in ihre Gewalt zu bringen und haben sich schon auf Yavin 4 festgesetzt. 

Dieser Teil von Jedi Knight legt mehr Wert auf satte Lichtschwertduelle, wobei die normalen Handfeuerwaffen immer noch eine große Rolle spielen. Leider ist die Grafik (auch für damalige Verhältnisse) etwas veralte, was das Spiel aber nicht wirklich unattraktiver macht. "Jedi Knight: Jedi Academy" ist genau das Richtige für diejenigen, die sich als Jedi in der Galaxis behaupten wollen.

27.12.2006 um 16:34 Uhr

Was macht man mit einem falschen Geschenk?

von: strategiefan   Stichwörter: Geschenk, Medien, tauschen

Ihr kennt das bestimmt auch: Unter dem Weihnachtsbaum liegt ein Geschenk für euch und ihr habt diese leise Vorahnung... "Das sieht aus wie eine CD , aber ich habe mir doch nur eine gewünscht und die gestern bekommen!?"  Dann passiert oft das, wovor sich die meisten Menschen fürchten. Ihr bekommt ein Geschenk zweimal. Aus Höflichkeit und um euch eine peinliche Situation zu ersparen sagt ihr dem "Schenker" nicht, dass ihr die CD schon habt. Doch was kann man tun mit solchen doppelten Medien? Eine Möglichkeit wäre natürlich die CD in einem Second Hand Shop zu verkaufen. Doch da kriegt man für das neue Produkt nicht den gewünschten Preis und fühlt sich veralbert. Weiter lohnt es sich nicht für nur eine CD eine Auktion zu starten. Allerdings gibt es noch eine Alternative , die sich richtig lohnt: 

Auf Tauschplattformen kann man genau solche Artikel an Interessenten bringen. Die CD wird eingestellt von einem anderen Mitglied gewünscht und der Versender erhält eine bestimmte Anzahl einer Verrechnungseinheit gutgeschrieben, mit der er sich wieder neue Produkte aussuchen kann.

Somit sind selbst doppelte Geschenke noch wertvoll und können erfolgreich weitervermittelt werden.