Wie man 60 Kilo verliert und seinen Verstand behält *** Summer is an attitude, not a season

15.09.2005 um 20:09 Uhr

Ups

In neun Tagen drei Kilo zugenommen.
Böse, böse, böse.

Zunehmen ist, wenn das Leben dazwischen kommt.

07.09.2005 um 09:27 Uhr

Was ich lange nicht verstanden habe..

Stimmung: Gut!
Musik: Juli - Geile Zeit

dass man Essen muss, um abzunehmen. Hört sich irgendwie seltsam an, man ist doch geneigt zu denken, jeden Bissen, den ich mir spare, jedes Stück Schoki, jeder Schluck Bier drückt sich in negativem Gewicht aus. Dabei braucht der Körper Fett, Zucker, Kohlehydrate, Eiweiß etc. um abzunehmen. Wenn der Körper Energie verbrennen soll, muss er ja irgendwo her das Brennmaterial nehmen. Versuch mal Feuer ohne Holz, Gas, Kohle.. zu machen.

Warum ich jetzt darüber nachdenke? Gestern bin ich nicht zum Essen gekommen. Ich habe ein Päckchen Gummibärchen gekillt  und zwei Vollkornbrötchen mit fettarmen Schinken gegessen. Aber zu zwei Stunden Sport bin ich gekommen. Resultat? Nach dem Sport bin ich ins Koma gefallen, gewichtstechnisch hat sich nichts getan.

Mein Fehler!
Heute gefrühstückt: 1 Briochekipferl, 1/2 L fettarmer Kakao, 1 Pfirsich. Mittagessen werde ich wohl im Bad.

Gestern habe ich mir Wanderschuhe gekauft. Ich war seit mindestens 15 Jahren auf keinem Berg mehr. Fahre Ende September heim und will bergsteigen. Bin ich krank? Ja. Traue ich mir zuviel zu? Vielleicht. Aber ich muss auf einen Berg rauf. Nicht für meinen Körper, sondern für meine Seele.

06.09.2005 um 07:58 Uhr

Boah...

Stimmung: Miau!
Musik: McSolaar - Inch Allah


05.09.2005 um 20:37 Uhr

Je suis kaputt

Stimmung: Müde
Musik: The Pussycat Dolls - Don't cha

Waaah, bin ich kaputt. Ich habe mich heute durch zweieinhalb Stunden Schwimmen geschunden. Kaum zu glauben, dass ich so lange durchschwimmen kann, vor einem Jahr hätte mich der Gedanke an Sport bereits ermüden lassen, habe ja mindestens fünfzehn Jahre gar nichts gemacht. Und jetzt bin ich beinahe sportsüchtig.

Komisch, dass ich nach dem Schwimmen sofort weniger wiege, nach dem Training auf den Crosstrainer muss ich erst eine Nacht geschafen haben, damit ich gewichtstechnisch eine Änderung bemerke.

Das Coole ist ja, ich habe endlich kapiert, dass schlank sein harte Arbeit ist. Dass die hübschen Mädels nicht einfach so gut aussehen, sondern sich dafür abrackern müssen. Heute habe ich mir im Bad Menschen angesehen, die meisten haben ihre 5-10 kg Übergewicht, je älter umso mehr. Ist auch einfach verständlich, bei dem Essen in Österreich. Bratkartoffeln, Gebackenes, ... . Ich frage mich ob ich in Südostasien auch so fett geworden wäre?

03.09.2005 um 20:22 Uhr

Schoki

Stimmung: Hääähäääää
Musik: Natasha Bedingfield - I bruise easily

Bin sehr froh, dass ich keine Schoki daheim habe. Ich könnte glatt eine 300g Tafel fressen. Wie in alten Zeiten. Am liebsten Trauben-Nuss. Oder die weiße.. hmm... ich muss aufhören an Schoki zu denken, darüber zu schreiben, sonst hole ich mir wirklich eine. Schnell eine Birne und ein Glas Wasser!

Manchmal, wenn ich abends im Bett liege und nicht einschlafen kann höre ich (während ich an Sex denke), wie mein Körper abnimmt. Das mag jetzt seltsam scheinen, aber ich könnte schwören, ich spüre direkt, wie mein Körper schuftet, pulsiert, Fett verbrennt usw. usf. Brav.

Heute bin ich im Freibad von einem Mann, ca. 40 aber bereits schneeweiße, schulterlange Haare angemacht worden. Igitt. Der ist mir schon einmal aufgefallen, als dass er mich ständig angrinste. Heute hat er mich auch noch angesprochen und am Arm gefasst! Pfui! Jedenfalls scheinen ihn weder meine Speckrollen noch mein Hängebusen gestört zu haben.  Ist ja auch was. Richtig penetrant wurde er dann noch, ich sollte doch mit ihm etwas trinken. Jaja, sonst geht's noch?

Wiege jetzt sicher schon wieder über 100kg. Habe gegessen und getrunken. Egal. Morgen wieder Sport, wird sich schon alles einrenken.