ein verlorenes herz

15.01.2007 um 18:53 Uhr

weiter gehts im liebeskrimi ...

... wow diese ganze sache nimmt sehr eigenartige ausmaße an. fühle mich mittlerweile fast emotionell überfordert. zur zeit laufen auch zahlreiche menschen um mich rum, deshalb kann es hier zu einigen schrägen sätzen kommen *sorry*

Kurzfassung: seit meinem letzten eintrag täglich mehr als 30 sms von ihm. ein kurzes nächtliches telefonat.

Tja trotz meines bestrebens kein einziges mal über gefühle, zukunft oder befindlichkeiten zu schreiben, ließ sich dieses thema nicht vermeiden. er hat des öfteren mit diesen themen begonnen. ich hab sie elegant im keim erstickt. für mich hat es keinen sinn über so etwas zu sprechen, solange seine situation in sachen nochfreundin nicht geklärt sind. ich weiß dass es oft vorkommt, dass mann oder frau nur einen anstoss braucht um eine bestehenden beziehung, die schon seit langer zeit in brüchen liegt, zu beenden.

Wenn ich mich einen halben tag lang nicht bei ihm melde, meldet er sich bei mir und er interessiert sich für mich, meinen job, horoskop, usw. ... das kenne ich gar nicht und ich finde es sehr schön ... frage mich, ob jemand der nur sex mit einem will sich überhaupt so verhält?

Aufgrund dessen was er spricht und schreibt, dass er mitten in der nacht bei mir anruft, obwohl seine freundin da ist, gehe ich davon aus, dass es bei ihm so ist, aber ich verspreche mir gar nichts und rechne auch nicht damit. Mein Herz springt wenn er sich meldet und ich bin mit allen fasern meines körpers auf liebe eingestellt, aber ich lasse es nicht zu, dass ich mich hineinfallen lasse und er mir dann den boden unter den füßen wegzieht.

ich genieße das was ich zur Zeit von ihm hab und wenn es so lange laufen sollte, dann werde ich ihm irgendwann erklären, dass es zwar sehr schön ist mit ihm, aber ich für eine langfristige affäre nicht zu haben bin.

die beiden highlights der vergangenen tage: " was glaubst du wie es mir geht? sie hier, du dort, du willst mich, sie nicht, gefühle hier, gefühle da. es ist ur schwer." und "Idee: samstag brunch, shoppen, Kino usw." schlägt soetwas ein mann vor, der nur sex mit einem will? ich denke nicht.

 

11.01.2007 um 12:23 Uhr

gesagt - getan

ja genau, ich hab´s wirklich getan. ich hab ihm eine sms geschickt ... am dienstag, wie ich es g. versprochen hab´... danach folgten 23 weitere und gestern gab´s auch noch ein paar inklusive einer mail *g* ....

aus den sms von ihm werd ich nicht ganz schlau, aber ich bin auch nicht der typ mensch, der gleich in alles etwas reininterpretiert, auch wenn die verlockung sehr groß ist. sie sind eine mischung aus persönlichem interesse, schmäh führen und interesse an meiner firma! ... vielleicht sucht er ja auch nur eine neue werbeagentur Traurig

seit der gestrigen mail am nachmittag, die eher wieder sachlich gehalten war gab es keinen kontakt mehr.

das absolute highlight muss ich allerdings hier reinstellen ... zur erklärung: ich hatt ihm eine sms geschrieben, dass ich jetzt zu einer wichtigen präsentation muss und hoffe den auftrag zu ködern ... es ist ein auftrag für zwei firmen, mein und die eines freundes ... 2 stunden später schicke ich meinem geschäftspartner, der nicht bei der präs. dabei war eine sms - dachte ich zumindest - mit den worten "geschafft *jubel* ich bin sensationell!!!!!"

die antwort kam prompt, aber nicht von meinem geschäftspartner, sondern von andi, dem ich die sms unabsichtlich geschickt hatte ...

.... "das bist du wirklich!" ....

 

09.01.2007 um 14:38 Uhr

der lehrreiche gestrige abend

eine kurze zusammenfassung der dinge, die gestern abend während dem marathontelefonatgelernt habe ....

die handyanbieter riegeln nach 59 min. und 59 sek. beharrlich das gespräch ab ... man kann´s immer wieder versuchen, sie geben nicht auf

mein akku hält nicht so lange, wie es der verkäufer versprochen hat ...

ich brauch dringend skype ... ich brauch dringend einen internetanschluss daheim ... ich brauch dringend einen pc daheim, weil der lappinger das sicher nicht verkraftet ...

die schwerkraft steigt proportional zur im liegen getrunkenen menge wein ...

 

 

09.01.2007 um 13:29 Uhr

beschlossene sache?

g. hat gestern beschlossen, sich andi´s nummer zu besorgen und sie mir zu geben ... und er hat mir das versprechen abgerungen, dass ich mit andi kontakt aufnehme ...

im prinzip hat er ja recht, ich kann nichts verlieren, nur gewinnen - komme was wolle ...

dank meinen nicht ganz so tollen erfahrungen in sachen liebesleben, bin ich was das betrifft ein sehr pessimistischer mensch. ich fliege kurz in luftigen höhen und merke plötzlich, dass da keine flügel sind und stürze ab ...

ich habe ein ganz schlechtes gefühl, obwohl ich es nicht haben bräuchte, denn immerhin hat er als er um 4 uhr gehen musste, gemeint, dass wenn er endgültig bei seiner noch-freundin ausgezogen ist, dann kann er auch bei mir bleiben. und ich hab überhaupt nicht in diese richtung angespielt. für mich war klar, dass er nicht bleiben wird und es war mir auch irgendwie recht, da ich es nicht gewohnt bin mein bett mit jemandem zu teilen.

ich werde diese negativeinstellung einfach nicht los. hätte ich nicht g., dann würde ich die sache einfach dabei belassen und bei unserem nächsten treffen die kalte spielen, was genau der falsche weg wäre, weil ich mir dann nie sicher sein könnte, ob´s nicht ohnehin auch bei ihm gefunkt hat .... also ....

ich mach´s mal so, wie ich es mir eigentlich erträume und versuche mir den mann zu schnappen ...

09.01.2007 um 09:59 Uhr

der tag danach ...

gestern abend hab ich etwas getan, was ich noch nie tat ... ich gab mich meinem kummer einfach hin ... 1 Flasche rose, 2 stunden liebeslieder am laufenden band und ungefähr 1 1/2 boxen taschentücher ... danach telefonat mit g. ... er hat auch gerade einige probleme in sachen frauen und hatte auch bereits einiges an wein und liebesliedern intus und so wurde aus einem kurzen gespräch, ein 2-stündiges ... habe wieder einiges über andi erfahren, weiß nicht ob ich wirklich etwas tun soll in seine richtung, oder es einfach bei dieser einen wunderbaren nacht belassen soll. aber georg sagte etwas, dass mich doch beschäftigt ...

... du kannst nichts verlieren ...