///

05.07.2007 um 23:43 Uhr

Rasenmääähen

von: odb

Wer zum Henker kommt auf die Idee um 7:30 Uhr seinen Rasen zu mähen? Richtig, mein Nachbar! Gott sei Dank hat er ja nur ein klitzekleines Feld vor seinem Haus. Man konnte fast glauben, dass er einen Stall voll Vieh versorgen muss, so wie der am Werke war. Ich hatte ja Gott sei Dank genug geschlafen, wie wir das ja alle tun, so kurz vor dem Semesterende. So krabbelte ich heute frisch und munter, schon in aller Herrgottsfrüh aus meinem Bette und erledigte mein Schulgeschäft. Habs sogar zusammengebracht all meine Fotos zu printen und aufzukleben. Jetzt muss ich nur noch zwei Dokus schreiben und zwei Präsentationen hinter mich bringen, dann heißts „adieu ihr Schwaben“. Wenns auch mit ein bisschen Wehmut verbunden ist. Jetzt fängt das Gefühlsgesulze auch schon bei mir an. Bin aber froh, dass ich nicht sagen muss „schnell weg von hier“ und das obwohl ich so einem Nachbarn ertragen muss ;)

04.07.2007 um 21:42 Uhr

Schaut her, es ist ein Icon!

von: odb

Heute hatten wir unsere erste Endpräsentation. Benni und ich hatten ja unsere gewaltigen Icons zu präsentieren … gar nicht so einfach sich da was aus der Nase zu ziehen, aber wir habens dann aber doch noch halbwegs hingebogen.

30.06.2007 um 20:41 Uhr

Altstadtfest

von: odb

Heute besuchte ich meine Bekanntschaft in Waiblingen und das zu einem guten Grund – das Altstadtfest stand an! Ab ca. 19:00 Uhr waren wir am Start. Zuerst machten wir eine Sightseeingtour (wirklich schönes Städtchen) und gleich drauf schmissen wir uns an eine Bierbar. Dort fand ich’s ausgesprochen toll, da sie nicht nur Bier in rauen Mengen hatten, sondern auch noch das richtige Personal dazu, wenn ihr versteht was ich mein ;) Es waren eigentlich durch die Bank nette Leute unterwegs. Vor allem eine Politesse von der sogar ich mich gerne bestrafen lassen hätte ;) Die hätte aber in ihrem Zustand wahrscheinlich den Kuli nicht mehr von der Pistole unterscheiden können. Apropos Polizei, ich lernte sogar den Polizeipräsidenten Baden-Württembergs kennen, man kann ja nie wissen wozu das mal gut sein könnte ;)

Resümee: Riesen Fest mit allem Drum und Dran; durfte einige kuriose aber auch witzige Personen kennen lernen.

20.06.2007 um 23:39 Uhr

die Entdeckung

von: odb

Mit dem Heutigen Tage bin ich schon wieder um einen Kurs leichter und um eine Frage schwerer. Ich bin zwar schon drauf gekommen, dass hier in Schwäbisch Gmünd durchaus nette Mädls am Weg sind, aber dennoch frage ich mich wo sich die die ich heute treffen durfte, bis heute versteckt haben? Da bleibst du mehr oder weniger gern ein bisschen länger um einen Vortrag von Wolfgang Timpe anzuhören und machst Entdeckungen von denen du dir nicht träumen wagtest ;)

12.06.2007 um 21:20 Uhr

Pixelbild

von: odb

Heute war ich den ganzen Tag damit beschäftigt Icons zu gestalten und zwar mit Hilfe des guten alten Programms Paint. Auch wenn ihr es mir nicht glauben wollt, aber für diesen Zweck ist es das ideale Programm. Klein aber fein.

Nach einem ganzen Tag „Pixelhinundherschieberei" sieht man am Abend fast wie durch einen Filter mit der Auflösung 32x32 Pixel. Da muss an sich fast ein Bierchen gönnen um den Antialiasingeffekt hervorzurufen, dass man wieder ein halbwegs normales Bild vor Augen hat ;)

Eine Serie dieses Tages. Die Bedeutung erkennt eh jeder ;) ... oder?

11.06.2007 um 22:37 Uhr

ausgebremst

von: odb

Da ist man einer der Ersten die das Atelier betreten (was nicht unbedingt schwer ist) und kann sich somit ziemlich vorne in die Besprechungsliste eintragen. Man stellt aber dann schnell fest, dass dies eigentlich keinen Wert hat, da man ständig von Kollegen überholt wird die natürlich etwas brutal wichtiges zu erledigen haben und deswegen früher drankommen sollten. Das kann dann durchwegs auch mal etwas Nervenaufreibend sein, vor allem wenn man sich für 13:00 Uhr einträgt aber erst gegen 19:30 Uhr wieder im trauten Heim ankommt. Angenehm.

09.06.2007 um 21:12 Uhr

um Haaresbreite ...

von: odb

Da das Stadtfest ja über zwei Tage geht, ließen wir uns es auch Heute nicht nehmen diesem einen Besuch abzustatten. Neben einigen neuen Sorten Bier durfte ich auch anderes kurioses erfahren. Ich wurde wieder einmal von einer Studiumskollegin gefragt ob ich aus der Schweiz komme, worauf ihre Freundin blitzschnell konterte „wusstest du das nicht? … hört man doch!“ … ich kann mir das einfach nicht erklären, somal ich mich auch immer bemühe schön hochdeutsch zu sprechen, da mich ansonsten eh keiner versteht. Komisch. Das wird einem aber dann schnell gleichgültig wenn schon den Geruch des Friedhofs in der Nase hat, da Silvia und ich am Heimweg um ein Haar überfahren wurden … und das auf einem so komisch gestreiften Zeug das irgendwer auf die Straße gepinselt hat … keine Ahnung für was das da sein soll? Das mit dem Friedhof mag ein bisschen übertrieben sein, aber ein halber Meter früher und wir wären nicht mehr gestanden, vor allem hätte uns bei diesem Tempo wahrscheinlich kein Arzt mehr zusammenflicken können. Tja, Schicksal. Jetzt müsst ihr es doch noch ein Weilchen mit mir aushalten ;)

08.06.2007 um 21:09 Uhr

Onkel x 2

von: odb

Darf mich ab heute „Doppelonkel" nennen. Auf diesem Wege wünsche ich meinem Bruder Flo und seiner Freundin Angi viel Freude mit ihrer kleinen Hannah.

Ich hab mir natürlich diesen Anlass zu Herzen genommen und anständig gefeiert. Noch dazu weil einmal was los war in Gmünd. Das ganze Stadtzentrum und mehr diente als location fürs Stadtfest. Viele Bühnen, einige Bands, ein für Gmünd enormer Menschenauflauf und natürlich genug zu trinken. Was soll man da noch mehr dazu sagen ;)

05.06.2007 um 17:08 Uhr

Kurs byebye

von: odb

Juhu … ein Kurs weniger. Heute hatten wir Mappenabgabe im Renderingkurs. Ein guter aber auch anstrengender Kurs ist hiermit beendet.

Schnell die Mappe abgegeben musste ich mich auch schon hinter die nächste Arbeit klemmen … die morgige Präsentation lässt grüßen und ich hab noch ziemlich null.

Anbei eine Kostprobe dessen, was wir in diesem Kurs so machen durften.

03.06.2007 um 17:14 Uhr

Fotosorgen

von: odb

War heute schon dem Verzweifeln nahe, da die CF-Karte der Cam keine Fotos mehr hergeben wollte. Ich war schon am Aufgeben, als mir beim Pfuschen doch noch irgendwas passierte sodass die Fotos schlussendlich doch noch ihren Weg auf den Computer fanden. Ich sags euch, war ich froh, weil noch mal auf den Rechberg rauf wollte ich dann doch nicht mehr.

02.06.2007 um 20:58 Uhr

Im Märchengarten

von: odb

Heute stand wieder Waschtag am Programm. So traute ich mich trotz Gewitterwarnung per Bike ins Tal um meine Sachen zu putzen. Nach diesem Abenteuer steuerte ich schon das nächste an, da ich meinem Onkel einen Gefallen schuldig war und deshalb im Nachbarort einen Märchengarten ausfindig machen musste. Ich wollte gerade das Haus verlassen als es fürchterlich zu schütten begann, so machte ich einen schnellen Rückzieher und verschob es um eine Stunde. Das Wetter war wie gewünscht besser, jedoch traf mich in Rechberg schier der Schlag, weil dieser Märchengarten ca. 4km außerhalb liegt und ich zu Fuß unterwegs war. Scheiß Latscherei … dennoch konnte auch ich davon profitieren, da ich sowiso noch Fotos machen musste und ich mir diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen ließ. Am Rückweg kam ich drauf, dass ich mich vielleicht ein wenig beeilen sollte wenn ich den Abend nicht in Rechberg verbringen möchte, da mein Bus in wenigen Minuten fahren sollte. So packte ich meine Rennstiefel aus und machte mich auf die Socken. Wie vorher abgemacht kamen der Bus und ich nahezu zeitgleich an der Haltestelle an. Puh, noch mal gut gegangen.

26.05.2007 um 19:32 Uhr

der Tag danach

von: odb

Aua! Irgendwie ist die gestrige Party nicht spurlos an mir vorüber gegangen. Meinem Kopf und Magen zufolge muss das letzte Bier wohl schlecht gewesen sein. Ich kann es mir nicht anders erklären!? So dauerte es heute ein wenig länger bis ich mich endlich überwand aus der mir sehr anvertrauten waagrechten Haltung in die Vertikale zu wechseln und wieder gerade sitzen konnte. Auch das Frühstück, Mittagessen und Abendessen musste ich ein wenig verschieben, da mein Verdauungstrakt jegliche härtere Substanz als Wasser wohl wieder preisgegeben hätte. So kann ich eindeutig mit der Aussage Resümieren, dass dieser Tag fürn A…. war.

25.05.2007 um 20:11 Uhr

Erstsemesterparty

von: odb

knappe 32°C im Schatten, puhh. Ziemlich heißer Tag mit noch heißerem Ende, da die Erstsemesterparty am Programm stand. Ist vergleichbar mit unserem FH-Fest nur um einiges kleiner und mit Motto - „der erste Kontakt“. War wirklich cool, ziemlich lange und feucht fröhlich. Man muss hald die Feste feiern wie sie fallen, vor allem hier in Gmünd wo solch eine Veranstaltung Seltenheitscharakter genießt.

20.05.2007 um 18:34 Uhr

hello gmünd

von: odb

Fahrt nach Schwäbisch Gmünd. So schlecht das Wetter bei der Heimfahrt war, so gut war es heute. Da darf man auf eine spontane Bierdusche wohl kaum verzichten. Fußballfans spritzten in Augsburg mit voller Begeisterung und vollen Bierflaschen aus dem Waggon auf die Wartenden. Solche A…löcher – zumindest roch es nachher angenehm ... nach Zeltfest.

An alle die mir nette Kommentare hinterlassen haben und sie bis heute nicht lesen konnten: Da ich mich bis heute noch im Kampfe mit diesem Blog befinde, habe ich sie erst jetzt entdeckt und freigeschaltet.

Zum Trost gibts ein paar Bilder, dass es wieder ein bisschen bunter bzw. bei diesen Farben ein bisschen "Bebilderter" wird.

 

17.05.2007 um 20:29 Uhr

hello home

von: odb

Die Heimfahrt stand heute am Programm. Zuerst dachte ich mir, dass in Schwäbisch Gmünd ein ziemlich schlechtes Wetter sei, wie ich aber dem Tirolerlande näher kam wusste ich was es heißt ein schlechtes Wetter zu genießen. Brrrr…

Am Abend musste ich das natürlich sofort begießen um diesem Wetter Parole zu bieten ... 

10.05.2007 um 20:27 Uhr

Zeichentest ... ?

von: odb

Habt ihr schon einmal von einem Zeichentest gehört? Ich nämlich auch nicht, aber heute hatte ich das Vergnügen einen solchen zu machen. 3 Stunden lang nur Hände zeichnen … danach war ich streichfähig.

Frisch und fröhlich, nach diesem entspannenden Tag, begaben wir uns am Abend ins La Cave um den Geburtstag unserer Patricia aus Spanien zu feiern. Nach anfänglichem Personenmangel wurde es aber doch noch eine erlebenswerte Party, bei der natürlich keine Kehle trocken blieb.

09.05.2007 um 21:26 Uhr

Präsentationsmarathon

von: odb

Oh Gott war das ein Nachmittag. Nachdem ich mit Kopfweh aufgestanden bin, da ich den Dienstag runterspülen habe müssen, endete dieser Tag auch mit Kopfweh. 4 Stunden Präsentation am Stück, was für eine Herausforderung. Am Ende war ich am Ende, KO und „fixundfertig“. Endlich vorbei – Prost und gute Nacht!

05.05.2007 um 20:25 Uhr

Regen!

von: odb

Man glaubt es kaum aber es hat heute doch glatt geregnet, falls man die zwei Tropfen als Regen bezeichnen möchte. Es hat hier ca. 4 - 5 Wochen nicht geregnet und ihr werdet mich jetzt für verrückt erklären aber ich genoss es.

Den Abend verbrachte ich mit Andrea, Silvia, Marco und Joaú in der einen oder anderen Kneipe. Dabei bemerkte ich, dass es doch noch ein paar ganz nette Plätzchen gibt die ich noch nicht entdeckt habe.

04.05.2007 um 13:25 Uhr

...?

von: odb

Mein halbherziger Versuch etwas für die FH zu machen ging zu 100% in die Hose. Es ist mir nach wie vor schleierhaft wie so etwas passieren konnte!?

03.05.2007 um 17:04 Uhr

grillen on the roof

von: odb

Wieder einmal eine „international-party“ bei unserem Italienexport Silvia. Am Programm stand grillen on the roof und so fand sich die kleine Erasmustruppe um halb zehn, vis a vis dem Parlergymnasium, auf der Dachterrasse eines typischen Schwabenhäuschens ein. An diesem Abend blieb natürlich kein Gaumen trocken und so wurden neben Unmengen an Fleisch auch ein paar Gläschen verschiedenster Alkoholika genossen. Wir mussten uns zwar im Stehen der üppigen Kost annehmen, dafür bot die Terrasse ein herrliches Ambiente.