Power of the Feet

09.05.2010 um 21:59 Uhr

JONKE FOREVER - "FREIER FALL" am 29.5.!

SZENISCHE LESUNG
von Gert Jonkes Stück "Freier Fall"

Einem Selbstmörder empfiehlt Erich das Plastiksackerl, eine der einfachsten und schmerzfreisten Methoden.
Er spricht aus eigener Erfahrung: Er ist ein Zeitreisender, der sich quer durch die Zeitalter hindurch mittels Selbstmord aus der jeweiligen Gegenwart stahl.
Nun, in der Jetztzeit angekommen, plant er durch ein Kunstwerk seine bisherigen Leben und Sterben zu vereinen – doch die Umwelt kommt ihm zuvor und vernichtet sein Schaffen.
Vor einem neuerlichen Selbstmord rettet Erich Siedu, die einzig mögliche andere Aussicht: die Liebe.

Einrichtung: Manuel Czerny, Florian Lüftner
Ausstattung: Julia Seise
Mit Katharina Klar, Franz Solar u. a.

Am Samstag, 29. Mai, 20.30 - ca. 21.45 Uhr, Ebene 3 im Schauspielhaus Graz (Hofgasse 11).

Karten gibt es um € 4,00 an den Theaterkassen (Schauspielhaus, Kaiser-Josef-Platz 10 oder Orpheum)
und unter Tel. +43 0316 8000.

Infos unter www.schauspielhaus-graz.com

07.03.2010 um 11:41 Uhr

"Thérèse Desqueyroux" zum 3. Mal zu sehen!

GESCHLOSSENE VORSTELLUNG

Am Dienstag, 27. April 2010. Beginn 20.30 Uhr, Eintritt € 4. Schauspielhaus Graz, Ebene 3.

Gestaltung: Czerny/Lercher/Harden

Fotos der Produktion auf http://www.facebook.com/#!/album.php?aid=2042810&id=1604897219

 

06.01.2010 um 21:02 Uhr

Auch 2011 wieder eine Polonaise-Choreographie ...

... von Manuel Czerny ("Power of the Feet", "Mystery") für den Ball des Roten Kreuzes Lieboch

Datum: Samstag, 12. Februar 2011

Fotos von der diesjährigen Eröffnung, choreographiert von Manuel Czerny, sowie weiteren seiner Polonaisen und (Tanz-)Theaterprojekte

auf http://www.facebook.com/#!/album.php?aid=2019796&id=1604897219

und www.lieboch.com

Link zum Video 2010: http://www.youtube.com/watch?v=ds6-NYZj5nc

*** 

Samstag, 30. Jänner 2010

Beginn 20:00 Uhr

Choreographie der Eröffnungs-Polonaise: Manuel Czerny ("Power of the Feet", "Mystery")

 

06.01.2010 um 20:53 Uhr

Jonke Forever: Insektarium

Vorstellung um Schauspielhaus Graz, Hofgasse 11, Ebene 3:

4. Februar 2010, 20:30 Uhr

Eintritt nur € 4!

Greift man ins Insektarium, Gert Jonkes Dramolettsammlung, so bekommt man Elvira, die Stubenfliege, zu fassen. Außerdem die Vertraute eines Schriftstellers, die von ihrem Heimattal erzählt, das sich von der Welt zu verstecken scheint. Als sie den Namen jenes Tals aussprechen möchte, ertönt nur ein Jaulen oder ein hohlvergrunztes Verstottern. Das Tal flieht aus der Sprache und so aus dem Gedächtnis der Talbewohner.

EINRICHTUNG Manuel Czerny ("Power of the Feet", "Mystery"), Florian Lüftner
AUSSTATTUNG Martina Zirngast
MIT Katharina Klar, Claudius Körber, Franz Solar

www.schauspielhaus-graz.com

06.01.2010 um 20:48 Uhr

Actors' Bar: Thérèse Desqueyroux

Vorstellungen im Schauspielhaus Graz, Hofgasse 11, Ebene 3:

14. Jänner 2010, 20:30 Uhr (AUSVERKAUFT)

24. Februar 2010, 20:30 Uhr (RESTPLÄTZE)

Karten gibt es um € 4!

„Ich hätte in der Nacht in die Heide nach Süden fliehen sollen. Ich hätte durch die verkrüppelten Kiefern dieses schlechten Bodens laufen – bis zur Erschöpfung laufen müssen. Ich hätte nicht den Mut gehabt, meinen Kopf in das Wasser einer Lagune unterzutauchen. Ich hätte mich in den Sand legen, die Augen schließen können …“

(François Mauriac, « Thérèse Desqueyroux »)

Für ihre Tat, einen Mordversuch an ihrem Mann, wird man Thérèse zur Rechenschaft ziehen. Es bleibt kaum Zeit, ihr Handeln zu erklären, vor allem sich selbst.

An einem Abend nach Motiven aus François Mauriacs Roman "Thérèse Desqueyroux" spielt Verena Lercher die Angeklagte wie auch jene Menschen, denen Thérèse vertraut hat und vor denen sie schuldig geworden ist. Sie wird die Vergangenheit dieser Frau heraufbeschwören und dabei tiefschwarze Wälder, Asche, Sümpfe sichtbar machen, bis schließlich alle Personen, die Thérèses Ringen um Identität miterlebt und ausgemacht haben, vor ihr zu stehen scheinen – ohne dass sie tatsächlich anwesend wären. Aber diese Schatten fordern Thérèse jetzt zum Kampf um ihr Leben heraus. Thérèse muss entscheiden, ob sie so noch leben will und kann.

MIT Verena Lercher
REGIE Manuel Czerny ("Power of the Feet", "Mystery")
AUSSTATTUNG Katharina Harden

www.schauspielhaus-graz.com

09.06.2007 um 17:38 Uhr

MYSTERY - Die Show 2007

www.powerofthefeet.at
Unsere Aktuelle Website !

 Sonntag, 16. Sept. 2007
Graz - Orpheum
Beginn 19:00 Uhr
Karten:
Orpheum-Tickets, Ö-Ticket, Zentralkartenbüro Graz, die eintrittsKARTE
*
.